Der Universitätslehrgang „modus“ ist eine inklusive Ausbildung für Gehörlose und für Hörende, um ein akademisches Zertifikat für Dolmetschen und Übersetzen zu erlangen. Die Ausbildung befähigt die AbsolventInnen als DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen für „Österreichische Gebärdensprache“, „International Sign“ und „Deutsch“ zu arbeiten.

Der Universitätslehrgang „modus“ wird alle drei Jahre an der Universität Salzburg angeboten, zuletzt beginnend ab WS 2019/2020.

Der Lehrgang wird im Auftrag und in Kooperation mit der Universität Salzburg durch die Arbeitsgemeinschaft „Augenblick“ (SIS gemeinsam mit dem Salzburger Gehörlosenverband) organisiert und vom Wissenschaftsministerium und vom Sozialministeriumservice unterstützt und finanziert.

Weitere KooperationspartnerInnen sind der Österreichische Gehörlosenbund und der Österreichische Gebärdensprach-DolmetscherInnen- und -ÜbersetzerInnen-Verband

Weitere Informationen zum Lehrgang „modus“ unter:
www.modus-salzburg.at

Ein Beitrag des ORF, Landesstudio Salzburg, anlässlich der Zertifikatsverleihung an der Universität Salzburg im Herbst 2018: