Institut für Inklusive Bildung

Vorbemerkung:
Das Institut für Inklusive Bildung (IIB) hat seine Aktivitäten vorübergehend ruhend gestellt.
Angesichts der Entwicklungen der letzten Jahre im Bundesland Salzburg erscheint das Engagement des IIB derzeit nicht als ein sinnvoll Weiterzuführendes.
Festhalten möchten wir jedoch: Der Ausbau und die Weiterentwicklung von Sondereinrichtungen für Menschen mit Behinderungen entspricht nicht der gemeinsamen UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen! Die dahingehenden Investitionen sollten in die Weiterentwicklung eines Bildungssystems, dass allen Beteiligten zugute kommt, investiert werden.
Bis bald!

Nachfolgend die ehemals auf dieser Seite stehende Information zum IIB:

 

Das Institut für Inklusive Bildung ist eine Initiative von Bildungseinrichtungen, freien Trägern und Behindertenbeauftragten aus Salzburg.

Rechtsträger ist die Soziale Initiative Salzburg.

Zielsetzung ist die Förderung eines inklusiven Grundgedankens in Bildung und Alltag.

Zur Erläuterung:

Inklusion meint die mögliche Teilhabe aller in unserer Gesellschaft.

Manchmal müssen die Strukturen und der Verlauf des Randes der Gesellschaft etwas erweitert werden, damit alle darin Platz finden und nicht herausfallen.

Gerade im Bildungsbereich sehen wir unsere Aufgabe, diesen Horizont zu erweitern.

Inklusionsdialog 2014

Kollegium

Leitbild

Aktivitäten